Solatrike II Vorträge / Speeches

Während der Solatrike II Reise gab es immer wieder Möglichkeiten für Vorträge um das Solatrike-Projekt vorzustellen. Diese Unterseite stellt eine Übersicht dar.

 

  • 18. März 2019 Live Interview, USA
  • 4. Februar 2019 AEVA Adelaide, Australien
  • 25. Oktober 2018 YMCA Perth, Australien
  • 9. Oktober 2018 AEVA Perth, Australien
  • 11. August 2017 Peking, China
  • 13. + 20. April 2017 Klosters + Urdorf, Schweiz
  • 25. August 2016 Abbas Abad, Iran
  • 13. Mai 2016 Kayseri, Türkei
  • 17. Februar 2016 Nazilli, Türkei

During the Solatrike II journey there were always possibilities for speeches to introduce the Solatrike project. This subpage provides an overview.

 

 

  • March 18. 2019 Live Interview, USA
  • February 4. 2019 AEVA Adelaide, Australia
  • October 25. 2018 YMCA Perth, Australia
  • October 9. 2018 AEVA Perth, Australia
  • August 11. 2017 Beijing, China
  • April 13.+20. 2017 Klosters + Urdorf, Switzerland
  • August 25, 2016 Abbas Abad, Iran
  • 13 May 2016 Kayseri, Turkey
  • 17 February 2016 Nazilli, Turkey


18. März 2019

Live Interview auf dem YouTube Kanal von Gary Solomon "Laidback Bike Report". In der ersten halben Stunde bin ich Gast und erzähle von meiner Tour. Video siehe unten.

March 18. 2019

Live interview on the YouTube channel of Gary Solomon "Laidback Bike Report". In the first half hour I am a guest and tell about my tour. See video below.



4. Februar 2019

Informations Veranstaltung als Gastreferent bei Australiens Elekrofahrzeuge Vereinigung (AEVA) in Adelaide, Australien.

Das ganze Video ist unten zu sehen.

February 4th, 2019
Information event as guest speaker at Australian Electric Vehicle Association (AEVA) in Adelaide, Australia.

The whole video is to be seen below.



25. Oktober 2018

Projektvorstellung und Gespräche bei YMCA Base @ Belmont, Perth.

Solatrike und David mit zwei Jugendlichen in Perth.

October 25. 2018

Presentation of the Project and speech at YMCA Base @ Belmont, Perth.

Solatrike, David mit zwei Jugendlichen vom YMCA, Perth.
Solatrike with David and two of the audience at the YMCA.Perth (Photo: Caroline)


9. Oktober 2018

Informations Veranstaltung als Gastreferent bei Australiens Elekrofahrzeuge Vereinigung (AEVA) in Perth, Australien.

October 9th, 2018
Information event as guest speaker at Australian Electric Vehicle Association (AEVA) in Perth, Australia.



11. August 2017

Kurzvorstellung in der Kirche Salomon's Porch in Peking, China.

August 11th, 2017
Short presentation in the church Salomon's Porch in Beijing, China.



13. + 20. April 2017

Mini-Vortragstournee noch kurz vor der Weiterfahrt über die Solatrike Reise von Klosters nach Kirgisistan. Vorträge in Klosters und Urdorf, Schweiz. Mehr darüber in der Unterseite: Präsentationen.

13th + 20th April 2017
Mini Mutivision-show tour shortly before continuing about the Solatrike journey from Klosters to Kyrgyzstan. Presentations in Klosters and Urdorf, Switzerland. More about that in the subpage: Presentations.



25. August 2016

Informationsabend zum Thema Reisen und im Speziellen Fahrradreisen in Abbas Abad, Iran.

August 25th 2016
Information evening about travel and especially bicycle travel in Abbas Abad, Iran.



13. Mai 2016

Vortrag in der Privatschule in Kayseri, Türkei, als Teil mehrerer Referenten über das Thema Velofahren.

Das Solatrike II konnte danach von den Schülern betrachtet werden und sie konnten auch darin Platz nehmen.

May 13th 2016
Lecture at the private school in Kayseri, Turkey, as part of several speakers on the subject of cycling.
Solatrike II could then be observed by the students and they could also take a seat in it.



17. Februar 2016

Spontane Einladung an der Schule in Nazilli, Türkei.

Die ganze Schule bestaunte das Solatrike II.

February 17th, 2016.
Spontaneous invitation at the school in Nazilli, Turkey.
The whole school admired Solatrike II.


Um was geht es?

Das Solatrike-Projekt ist mehr als eine Geschichte über das Reisen. Sondern um ein ungewöhnliches Liegerad-Trike, das von der Sonne und menschlicher Kraft angetrieben wird. Und über einen Mann, der mit Leben und Tod konfrontiert war, mit Wind und Wetter zu kämpfen hatte, Probleme auf einem Gebiet bewältigte, das er nicht erlernte, gegen alle Wider-stände der Bürokratie kämpfte und ganz allein ohne ein Unterstützungsteam im Hintergrund.


Die Geschichte beginnt mit der Ankündigung seines Arztes, dass er an einer unheilbaren Krankheit und der Unsicherheit seiner Lebensdauer leidet. Soll er arbeiten, bis er in Rente ist und vorher sogar sterben könnte? Nein, er ging seinen eigenen ungewöhnlich-en Weg. Baute ein solarbetriebenes Elektro-Liege-dreirad und machte sich auf den Weg zu einer Welt-radtour, ohne eine Vorstellung von Fern-Radfahren und Strom zu haben. Sein Ziel ist es, so weit und so lange er kann. Nur einem groben Plan und seinen Instinkten folgend. Er beschloss, etwas Nützliches für die unsichere Zukunft zu tun, die er noch hat, und versuchte, die Zukunft für einige junge Menschen in Ländern der Dritten Welt besser zu machen. Auf seiner Reise sammelt er Geld für die Organisation Horyzon, eine Filiale des Schweizer CVJM, die unter anderem Bildungsprogramme in Ländern der Dritten Welt durchführt.


Hatte er es mit Angst zu tun? Ist es nicht viel sicherer, zu Hause zu bleiben? Was, offenes Ende? Fährst du alleine? Nein, du bist zu alt, schwach, unerfahren und so weiter. Aber er begegnet diesen Ängsten mit einem kleinen Geheimnis, das größer als das Leben ist. Inzwischen radelte er mehr als 3 ½ Jahre lang, fuhr von Europa durch Zentralasien, durchquerte China von West nach Ost, kam durch Südkorea und Hongkong und reiste nach Australien, wo er von Darwin über Broome nach Perth und weiter durch den Nullarbor nach Adelaide radelte, bereits 31'000 km.


David Brandenberger hat einen Werdegang als Optiker und Fotograf und war über 25 Jahre lang auf diesem Gebiet tätig. Auch als Autodidakt hat er verschiedene Ausstellungen seiner Gemälde und Fotografien sowie Konzerte als Musiker bestritten. Reisen war immer ein Teil seines Lebens und er war bisher auf allen Kontinenten. In der Nähe des Alters, als die meisten Familien haben, machte er sich auf den Weg, um zu tun, was ein freier Mann tun kann. Frei zu sein und einfach zu erforschen. Seine Vision ist es, mehr Menschen zu ermutigen, über den Tellerrand hinauszudenken!

What is it all about?

The Solatrike-project is more than a story about travel. But about an unusual recumbent trike which is powered by the sun and human power. And about a man who faced life and death, struggled with wind and weather, challenged problems in a field he didn’t learn, fought against all odds of bureaucracy and all alone without any support team in the background.

 

 

The story starts with the announcement of his doctor, that he suffers an uncurable disease and the uncer-tainty of his life span. Shall he work until he’s retired and even could die before? Nah, he went his own unusual way. Built a solar powered recumbent electric trike and set off to a world cycling tour, without having an idea of long distant cycling and electricity. His goal is as far and as long as he can. Following only a rough plan and his instincts. He decided to do something useful for the unsure future he still has and try to make the future better for some young people in 3rd world countries. On his travel he raises money for the Organisation Horyzon, a branch of the Swiss YMCA, which is doing for examples education programs in 3rd world countries.

 

 

Was he dealing with fear? Isn’t it much safer to stay home? What, open end? Going on your own? Nah, you're too old, weak, inexperienced and so on. But he faces those fears with a little secret which is larger than life. Meanwhile he ended up cycling for more than 3 ½ years, went from Europe through Central Asia, crossed China from West to East, came through South Korea and Hong Kong and went to Australia, where he cycled from Darwin via Broome to Perth and further on through the Nullarbor to Adelaide, 31’000 km already.

 

 

David Brandenberger has a background as an optician and photographer and worked on that field for over 25 years. As a self-taught artist as well, he went through various exhibitions of his paintings and photographs, and concerts as a musician. Traveling was always a part of his life and he has been on every continent so far. Nearing the age when the most having families he set off to do what a free man can do. To be free and just explore. His vision is to encourage more people to think out of the box!

 

Download
Speaker David Brandenberger about Solatrike Project
Word-Document for download
Referent.docx
Microsoft Word Dokument 14.1 KB