How much?

Lyrics: 18 - 28.9.2019 by d-t-b

Music: 18.9.2019 – Jan. 2020 by d-t-b

Blues in G Mayor.

 

Chorus:

GIII                  VI           III     VII        VI             III

Tell me how much can a soul take?

Tell me how much until it’s too much?

 

1st

VI              VI            V          III

How much misfortune?

How much no luck?

How much pain?

How much strain?

 

2nd Chorus:

Tell me how much can a soul take?

Tell me how much until it brakes?

 

2nd

How much hard work?

How much not heard?

How much no success?

How much stress?

 

3rd Chrous:

Tell me how much can a soul take?

Tell me how much until it’s enough?

 

3rd

How much?

How much?

How much?

How much?

 

Bridge:

Like Peter on the lake

the soul is suffering.

It only sees the waves

and is drowning

 

Chorus silent

 

There is a hand

reaching out to you

Grabbing your hand

get you out of the blue.

 

Chorus + Verses silent

Explanation:

There was a time on my journey when everything seemed to be falling apart and I had no more hope. So I asked myself, how much can a soul take? I sat down with the guitar and continued to stretch the thread, adding other aspects that can drive some-one to despair. The third verse is intentionally open to fill with even more aspects. The parable of Peter on the lake reflects the soul that is drowning in distress. But the hand of Jesus reaches out and grasps it. In such situations we are allowed to reach out and be saved. To knock out the saving hand only brings us more into the swamp of despair.

 

There are two versions of the song. Version 2 has some percussion added.

Music to hear↓

Text: 18 - 28.9.2019 by d-t-b

Music: 18.9.2019 – Jan. 2020 by d-t-b

Blues in G-Dur

 

Wie viel?

 

 

Sag mir, wie viel kann eine Seele ertragen?

Sag mir, wie viel, bis es zu viel ist?

 

Wie viel Unglück?

Wie viel kein Glück?

Wie viel Schmerz?

Wie viel Belastung?

 

Sag mir, wie viel kann eine Seele ertragen?

Sag mir, wie lange, bis sie zerbricht?

 

Wie viel harte Arbeit?

Wie viel Mal nicht gehört?

Wie viel kein Erfolg?

Wie viel Stress?

 

Sag mir, wie viel kann eine Seele ertragen?

Sag mir, wie viel, bis es genug ist?

 

Wie viel?

Wie viel?

Wie viel?

Wie viel?

 

Wie Petrus auf dem See

leidet die Seele.

Sie sieht nur die Wellen

und ist am ertrinken.

 

Es gibt eine Hand,

die sie nach dir ausstreckt

und deine Hand ergreift,

um dich aus dem Nichts herauszuholen.


Erklärung:

Es gab eine Zeit auf meiner Reise, wo alles in die Brüche zu gehen schien und ich hatte keine Hoff-nung mehr. Da habe ich mich gefragt, wie viel kann eine Seele ertragen. Ich setzte mich mit der Gitarre hin und spann den Faden weiter, nahm weitere Aspekte hinzu welche jemanden in die Verzweiflung treiben kann. Die dritte Strophe ist beabsichtigt offen, um mit noch weiteren Aspekten zu füllen. Das Gleichniss von Petrus auf dem See spiegelt die Seele wieder, die vor lauter Sorgen am ertrinken ist. Doch die Hand von Jesus streckt sich entgegen und er-greift die Hand. In solchen Situationen dürfen wir die Hand ergreifen und uns retten lassen. Die retten-de Hand auszuschlagen bringt uns nur noch mehr in den Sumpf der Verzweiflung.

 

Es sind zwei Versionen zu hören. Die zweite Version hat zusätzlich noch Perkussion dabei.

Hörprobe↓



↓Vorheriger Song / Previous Song       ↓ Nächster Song / Next Song    ↓ Musik / Music                         ↓ Startseite / Home